Begrüßung und Vermessung

Pic of the day: Fahnenträgerin Emma bei der Eröffnung

 

Heute war letzter Tag der Vermessung und Ankunftstag einiger Segler, wobei vor allem die junge Generation sich schon für die frühere Anreise am Montag entschieden hat.

Das hatte den Vorteil das trotz des stürmischen Wetters der letzten Tage die wenigen Lücken mit gutem Wind genutzt werden konnten. 

Antons Kommentar zu den hiesigen Bedingungen war: "Es war einfach nur geil!"

Tide und Wellen bereiteten noch einige Schwierigkeiten und Emma sagte nach dem Training "Hauptsache durchkommen, über die Strömungen mach ich mir danach Gedanken!", aber insgesamt ist die Stimmung sehr positiv und herzlich wie immer. Das practice race musste wegen der doch gerade herrschenden 'Barther Drei' abgesagt werden, ab morgen sollen es aber laut Vorhersage gute 3 Beaufort werden. Gestartet wird morgen um 11 Uhr und wir sind ganz gespannt auf den ersten richtigen Segeltag mit insgesamt 58 Teilnehmern aus 6 Nationen! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4